Migräne - Diskriminierung

Migräne kann den Alltag der Betroffenen einschränken.

Neben den Schmerzen können vor allem auch die Reaktionen des Umfelds belastend sein. Oftmals stößt man durch vermehrte Krankenstandstage und abgesagte Termine auf Unverständnis

Migräne - Job und Sicherheit

Chronische Kopfschmerzen können verschiedenste Auswirkungen auf die Leistung am Arbeitsplatz haben. Zu den auffälligsten Auswirkungen zählen meist die Ansammlung an Krankenstands-Tagen oder einem erkennbaren Einbruch in der Leistungskurve.

Hilfe zur Selbsthilfe

Um einen adäquaten Umgang mit Belastungen, Veränderungskrisen und Schmerzen zu erlernen, ist der Austausch mit ExpertInnen wichtig, aber genauso spielt auch der Austausch mit anderen Betroffenen bzw. mit Freunden eine große Rolle.

Meine Migräne und Ich

Schon im Volkschulalter galt ich als „Kopfwehkind“. Damals half es mir, mich auszuruhen und zu schlafen.

Später, als ich in die Pubertät kam und die hormonellen Veränderungen eine große Rolle spielten, artete das Kopfweh in Migränefälle aus.

Tags

That's my job: Was ich als Psychologin erlebe

Manchmal kommen KlientInnen zu mir in die Praxis, weil sie regelmäßig an Kopfschmerzen leiden.

Viele werden von ihrer/m ÄrztIn überwiesen, wissen aber nicht so richtig, was sie bei einer/m PsychologIn sollen. Sie wissen häufig wenig über ihre Kopfschmerzen.

Tags

Lach dich gesund!

„Humor ist die beste Medizin“, sagt der Österreicher, „der beste Doktor ist das Lachen“, meint der Inder und „Lachen macht gutes Blut“, heißt es in Italien.

Lachen mit oder ohne Grund ist heilsam; es reduziert die Angst, die Spannung und den Stress.

Tags

Psyche und Migräne

Migräne ist eine neurologische Erkrankung unter Beteiligung physiologischer als auch psychologischer Faktoren.

Im folgenden Artikel soll das Zusammenspiel von Migräne und der menschlichen Psyche genauer betrachtet werden.

Tags